Die Luftfracht ist ein starkes Glied internationaler Lieferketten. Speditionen sind auch hier zentrale Akteure. Weltweit wächst die Nachfrage nach Luftfrachtdienstleistungen, gleichzeitig steigen die qualitativen und logistischen Anforderungen sowie die Sicherheitsanforderungen an das Produkt Luftfracht. Obwohl nur ein sehr geringer Anteil des gesamtmodalen Transportaufkommens per Luftfracht transportiert wird, beträgt der Anteil am Wert des deutschen Außenhandels etwa 30 Prozent. Insbesondere auf internationalen Destinationen werden neben zeitkritischen Gütern wie Medizinprodukte, verderbliche Waren und Ersatzteile, transportiert, sondern auch hochwertige Investitions- und Verbrauchsgüter sowie Halb- und Fertigerzeugnisse. Speditionshäuser fertigen 98 Prozent der exportseitigen Luftfracht und 80 Prozent der über deutsche Flughäfen importierten Güter ab. Die logistischen Leistungen der Luftfrachtspedition werden zunehmend in die globalen Beschaffungsprozesse von Industrie und Handel eingebunden, insbesondere in den Sektoren Automotive und Consumer Electronics. Im DSLV bewertet dessen Fachausschuss Luftfrachtspedition relevante Gesetzgebungsvorhaben sowie das Wettbewerbsumfeld des Luftfrachtstandortes Deutschland und seiner Akteure.

Weitere Informationen

Jetzt anmelden:

Ihr Kontakt

Portraitfoto von Reinhard Lankes
DSLV

Reinhard Lankes

Leiter Luftfrachtspedition | Binnenhafenlogistik | Marktbeobachtung und Statistik
DSLV Bundesverband Spedition und Logistik e. V.
Friedrichstraße 155-156 | Unter den Linden 24
10117 Berlin