23.02.2021 Corona-Testcenter A4 Brescia-Est
 

Seit dem 22. Februar 2021 ist es auf dem Parkplatz Brescia Est - A4 möglich, einen Covid-19-Schnelltest durchzuführen. Der Service wird von der A4 Holding Group angeboten und in Zusammenarbeit mit der Fachambulanz Verona durchgeführt. In einer Spezialambulanz auf dem Parkplatz kann für 30 Euro ein Nasopharyngealabstrich durchgeführt werden. Die Ergebnisse und die dazugehörige mehrsprachige Dokumentation (Italienisch, Deutsch und Englisch) werden innerhalb von 10 Minuten nach der Abstrichentnahme ausgestellt....
[mehr]

22.02.2021 Einreiseanmeldung für Litauen +++ Tests in Sterzing, Italien werden kostenpflichtig
 

Vor der Einreise nach Litauen müssen alle Personen ohne Ausnahme das Online-Formular auf folgendem Portal ausfüllen, um einen QR-Code zu erhalten. https://keleiviams.nvsc.lt/en/form 

Dies gilt für auch für Berufskraftfahrer.
...
[mehr]

19.02.2021 Informationen zu Corona-Teststationen in EU-Staaten
 

Die International Road Transport Union (IRU) hat eine detaillierte Liste mit häufig gestellten Fragen (und Antworten) zu Corona-Teststationen für LKW-Fahrer in verschiedenen Ländern der Europäischen Union in englischer Sprache zusammengestellt....
[mehr]

19.02.2021 Litauen und Spanien nun wieder "einfache" Risikogebiete +++ Verstärkte Kontrollen an der Grenze zu Dänemark
 

Das Bundesministerium für Gesundheit hat darüber informiert, dass mit Wirkung von Sonntag, dem 21.02.2021, 0 Uhr, die bisherigen Hochinzidenzgebiete Litauen und Spanien zu „einfachen“ Risikogebieten zurückgestuft werden. Damit sind Transportmitarbeiter, die aus diesen Staaten kommen, künftig wieder bei Einhaltung von Hygienekonzepten von der Test- und Anmeldepflicht befreit, sofern sie auf dem Weg nach Deutschland nicht andere Hochinzidenz- oder Virusvariantengebiete durchqueren....
[mehr]

18.02.2021 Restriktivere Maßnahme bei Einreise aus Österreich nach Italien
 

Nach Angaben des Auswärtigen Amtes bestehen für Personen, die aus Österreich nach Italien einreisen und sich in den vorangegangen 14 Tagen länger als 12 Stunden in Österreich aufgehalten verschärfte Einreiseregeln....
[mehr]

18.02.2021 Testmöglichkeiten in Italien
 

Informell leiten wir Ihnen hier Hinweise auf verschiedene Testmöglichkeiten in Italien weiter. Leider ist es uns von hier aus nicht möglich Aussagen zu treffen, welche der Labore/Praxen für LKW-Fahrer (mit Fahrzeug), z. B. als Teststraßen geeignet sind. Hierzu warten wir immer noch auf Hinweise seitens der italienischen Behörden....
[mehr]

15.02.2021 Österreich und Tschechien reagieren auf verschärfte Testpflicht für LKW-Fahrer bei Einreise nach Deutschland
 

Wie der tschechische Verband der Straßentransportunternehmen Česmad mitteilt, verlangt die Tschechische Republik seit Mitternacht des 14. Februar 2021 von allen Fahrern von Gütertransporten, die das Land auf dem Weg nach Deutschland durchqueren wollen, einen negativen COVID-19-Test. Laut dem tschechischen Gesetzestext ist diese Maßnahme eine Reaktion darauf, dass Deutschland die Tschechische Republik in die Liste der Länder mit der neuen COVID-19-Variante aufgenommen hat....
[mehr]

15.02.2021 Italien, Zufahrt Brennerpass
 

Aufgrund der aktuellen österreichischen Bestimmungen gilt derzeit auf österreichischem Gebiet ein Fahrverbot für Personen ohne negativen Coronatest. Der Test (Antigen oder PCR) darf nicht älter als 48 Stunden sein. Um Verkehrsstaus unmittelbar an der Grenze zu verhindern, sondert die Brennerautobahngesellschaft daher bereits bei Verona Nord Fahrer aus, die nicht über die notwendigen Dokumente für die Einreise nach Österreich verfügen....
[mehr]

15.02.2021 BAG-Sonderbericht KW 06/2021 zur Marktbeobachtung im Güterverkehr
 

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) berichtet im Rahmen der Marktbeobachtung regelmäßig über die Auswirkungen der Corona-Krise auf den deutschen Güterverkehrsmarkt. Die Ergebnisse der telefonischen Befragung ausgewählter Unternehmen stellen eine qualifizierte Momentaufnahme der aktuellen Wirkungen der Krise auf die Transport- und Logistikbranche dar. Der aktuell vorliegende BAG-Sonderbericht KW 06/2021 berücksichtigt Erkenntnisse und Informationen, die bis zum 10. Februar 2021 vorlagen....
[mehr]

12.02.2021 Neue Virusvarianten-Gebiete: Tschechien, Slowakei und Tirol
 

Nach dem Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland, Irland und Portugal wurden nunmehr auch die Slowakei, Tschechien und das Bundesland Tirol (mit Ausnahme des politischen Bezirks Lienz, der Gemeinde Jungholz sowie des Rißtals im Gemeindegebiet von Vomp und Eben am Achensee) mit Wirkung ab Sonntag, den 14. Februar 2021, 00:00 Uhr, von deutscher Seite aus zu Virusvarianten-Gebieten erklärt....
[mehr]