12.06.2014 Seminar „Zusammenarbeit Bundeswehr und Industrie in der Logistik 2014“ am 1. und 2. Juli 2014
 

Die Bundeswehr veranstaltet ein Seminar zur „Zusammenarbeit Bundeswehr und Industrie in der Logistik 2014“ am 1. und 2. Juli 2014 in Garlstedt bei Bremen. Im Mittelpunkt der Fachvorträge stehen die logistische Neuausrichtung der Bundeswehr und aktuelle Kooperationsprojekte.

Das Seminarprogramm und Informationen zur Anmeldung und Anreise erhalten Sie im Anhang. Für die Teilnahme fallen lediglich geringe Kostenbeiträge für Verpflegung und (fakultativ) für das Abendessen am 1. Juli an. Anmeldungen erbittet das Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) möglichst umgehend.
...
[mehr]

11.06.2014 Position der Europäischen Verkehrsminister zum Vorschlag der EU-Kommission über Maße und Gewichte im Straßenverkehr
 

Die EU-Verkehrsminister haben sich am 5. Juni 2014 auf eine gemeinsame Position zum Gesetzentwurf der EU-Kommission über Maße und Gewichte im Straßenverkehr verständigt. Der DSLV bemängelt, dass es kein grünes Licht für die Zulassung von längeren Lkw im grenzüberschreitenden Verkehr gab....
[mehr]

10.06.2014 Tankstellenstreik in Italien angekündigt
 

Auch an Tankstellen ohne Personal soll das Tanken dann nicht möglich sein. Darüber hinaus sind für Mittwoch, 18. Juni 2014 ein Streik und eine Demonstration der Tankstellenbetreiber in Rom geplant....
[mehr]

05.06.2014 DSLV fordert Einführung einheitlicher Lkw-Mautsätze
 

In einem gemeinsamen Schreiben haben sich der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV), der Verband der Automobilindustrie (VDA), der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL), der Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL) und der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) gegen den Plan des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ausgesprochen, jeweils drei gesonderte Gesetzesverfahren zur Einführung neuer Mautsätze zum 1. Januar 2015, zur Ausweitung der Maut auf weitere vierstreifige Bundesstraßenabschnitte zum 1. Juli 2015 und zur Einbeziehung von Lkw ab 7,5 Tonnen zum 1. Oktober 2015 auf den Weg zu bringen....
[mehr]

28.05.2014 Ampel zur Förderung der Ausbildung zum Berufskraftfahrer steht auf grün
 

Es sind noch Mittel im Fördertopf: Anträge zur Förderung der Ausbildung zum Berufskraftfahrer im Rahmen des Förderprogramms Aus- und Weiterbildung der Bundesregierung können noch bis einschließlich 30. September 2014 beim BAG gestellt werden....
[mehr]

28.05.2014 Seeschiffahrt: Überprüfung von Containergewichten wird Pflicht
 

Ab Juli 2016 müssen Verlader vor der Verschiffung das Bruttogewicht eines Containers ermitteln und der Reederei mitteilen. Die obligatorische Gewichtsermittlung für Exportcontainer hat das Maritime Safety Committee (MSC) der Internationalen Seeschifffahrts-Organisation (IMO) als Änderungen an dem SOLAS-Übereinkommen („Safety of Life at Sea“) vorgegeben....
[mehr]

27.05.2014 4,3 Prozent weniger neue Ausbildungsverträge im Jahr 2013
 

Das Statistische Bundesamt hat die vorläufige Statistik zu den Ausbildungszahlen 2013 veröffentlicht: 2013 haben rund 525.300 Jugendliche einen neuen Ausbildungsvertrag abgeschlossen, das waren 23.700 Verträge oder 4,3 Prozent weniger als 2012....
[mehr]

27.05.2014 Förderprogramm Bildungsprämie wird erneut verlängert
 

Die Bildungsprämie des Bildungsministeriums geht in die dritte Runde. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die sich beruflich weiterbilden möchten, können vom 1. Juli 2014 bis zum 31. Dezember 2017 wieder Prämiengutscheine für Weiterbildung beantragen....
[mehr]

23.05.2014 Italien: Lkw-Fahrverbote auf der Brenner-Autobahn am 29. Mai, 9. und 19. Juni 2014
 

Spiegelbildlich zu den bestehenden Fahrverboten in Deutschland und Österreich gilt an Christi Himmelfahrt, Pfingstsonntag und an Fronleichnam auch auf der Brenner-Autobahn ein Lkw-Fahrverbot....
[mehr]

23.05.2014 Hochwassersituation in Südosteuropa
 

Durch die Unwettersituation und die teilweisen Überflutungen in Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Rumänien und Serbien ist es zu großen Verkehrsproblemen auf dem Balkan gekommen, vor allem in Serbien auf dem Gebiet des Flusses Sava. Informationen zur Situation in Serbien sind auf den Internetseiten unter http://www.putevi-srbije.rs/index.php?lang=en und http://www.carina.rs/en/Pages/default.aspx zu finden.
...
[mehr]