08.07.2014 Dobrindt stellt Konzept für Pkw-Maut vor
 

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat am 7. Juli 2014 in Berlin sein Konzept für eine Pkw-Maut vorgestellt. Danach wird in Deutschland ab 1. Januar 2016 eine Infrastrukturabgabe erhoben. Diese gilt für alle Kraftfahrzeuge bis 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht, die das gesamte öffentliche Straßennetz in Deutschland nutzen....
[mehr]

08.07.2014 Elf Mitgliedsländer wenden sich gegen neue Kommissionspläne zur Kabotage
 

Elf westeuropäische Mitgliedsländer der EU haben sich in einem Schreiben gegen eine weitere Liberalisierung der Kabotageregeln ausgesprochen. In dem unter der Federführung von Frankreich entstandenen Schreiben lehnt auch Deutschland einen zukünftigen Vorstoß der Kommission ab, solange es keine Klarstellung zur Anwendung der existierenden Verordnungen gibt (Verordnungen (EG) 1071/2009 und (EG) 1072/2009)....
[mehr]

04.07.2014 Sperrung der Rheinbrücke A1: Straßen.NRW veröffentlicht mehrsprachigen Flyer
 

Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW) hat einen mehrsprachigen Flyer zur Sperrung der Rheinbrücke A1 Leverkusen für Lkw mit mehr als 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht veröffentlicht....
[mehr]

02.07.2014 Neue Lkw-Mautsätze ab 2015 mit eigener Mautkategorie Euro VI
 

Das BMVI hat erstmalig die neuen – für Bundesautobahnen und Bundesstraßen einheitlichen – Mautsätze für Lkw ab zwölf Tonnen mit Geltung ab 1. Januar 2015 genannt. Gleichzeitig ist die Einführung einer eigenen günstigsten Mautkategorie für Euro-VI-Lkw vorgesehen....
[mehr]

01.07.2014 Ferienreise-Fahrverbot ab 5. Juli 2014 in Kraft
 

Wie in den Jahren zuvor gelten in Deutschland wiederum während der Ferienzeit an allen Samstagen der Monate Juli und August 2014 Lkw-Fahrverbote auf stark befahrenen Autobahnen und Bundesstraßen. Darauf hat jetzt das BMVI in einem Schreiben hingewiesen....
[mehr]

01.07.2014 Eilmeldung: Änderung des Lkw-Fahrverbots am 5. Juli 2014 in Tschechien
 

...
[mehr]

01.07.2014 Carnet TIR-Verfahren mit Russland bis 30. November 2014 verlängert
 

Nach Mitteilung der International Road Transport Union (IRU) hat der Föderale Zolldienst der Russischen Föderation (FCS RF) am 30. Juni 2014 offiziell die zum 1. Juli 2014 ausgelaufene TIR-Bürgschaftsvereinbarung mit dem russischen TIR-Verband ASMAP bis zum 30. November 2014 verlängert....
[mehr]

01.07.2014 Regelmäßige wöchentliche Ruhezeiten im Fahrzeug
 

Seit dem 21. Juni 2014 droht in Belgien für das Verbringen der regelmäßigen wöchentlichen Ruhezeit im Fahrzeug ein Bußgeld in Höhe von 1.800 Euro. Während Frankreich eine ähnliche Regelung plant, sieht das BAG keine ausreichenden Rechtsgrundlagen für das Feststellen eines Verstoßes und das Aussprechen eines Bußgeldes. Der DSLV empfiehlt, regelmäßige wöchentliche Ruhezeiten nicht im Fahrzeug zu verbringen....
[mehr]

30.06.2014 Pflicht zur Mitnahme einer Warnweste ab 1. Juli 2014
 

Ab dem 1. Juli 2014 muss in Personenkraftwagen, Lastkraftwagen, Zug- und Sattelzugmaschinen sowie Kraftomnibussen verpflichtend eine Warnweste mitgeführt werden. Bereits in vielen Nachbarstaaten müssen Autofahrer eine Warnweste mitführen. Für gewerblich genutzte Fahrzeuge in Deutschland schreiben die Berufsgenossenschaften seit Jahren eine Warnweste vor....
[mehr]

27.06.2014 DSLV-Unternehmertag 2014
 

Mit einem attraktiven Fach- und Begleitprogramm bietet der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) auch in diesem Jahr einen breiten Rahmen für gute Unterhaltung, wichtige Informationen und angeregte Diskussionen in der Bundeshauptstadt....
[mehr]