13.09.2018 Clecat-Newsletter 2018 zum Download
 

Das Europäische Verbindungskomitee des Speditionsgewerbes zur EU-Kommission (Clecat), dem die Speditionsverbände Europas angehören, gibt in regelmäßigen Abständen einen Newsletter zu wichtigen Themen mit entsprechenden Hintergrundinformationen in englischer Sprache heraus....
[mehr]

17.08.2018 Österreich: Tiroler Landesregierung kündigt 17 Blockabfertigungen im ersten Halbjahr 2019 an
 

Die Tiroler Landesregierung hat aktuell 17 Termine für das erste Halbjahr 2019 bekannt gegeben, an denen das Instrument der Blockabfertigung für den Schwerlastverkehr am Grenzübergang Kufstein/Kiefersfelden angewendet werden soll. Insgesamt ist im kommenden Jahr mit mindestens 30 Blockabfertigungstagen zu rechnen....
[mehr]

15.08.2018 DSLV-Luftfrachttagung am 21. November 2018
 

Fachvorträge rund um die Themen Cargo Handling, Fachkräftesicherung und Luftsicherheit stehen im Fokus der diesjährigen DSLV-Luftfrachttagung, zu der der DSLV am 21. November 2018 nach Frankfurt/Main einlädt....
[mehr]

08.08.2018 Belgien: Ausdehnung des mautpflichtigen Straßennetzes zum 1. Januar 2019
 

Die flämische Regierung hat beschlossen, zum 1. Januar 2019 das mautpflichtige Straßennetz um knapp 39 Kilometer auszudehnen. Es handelt sich um folgende neuen Streckenabschnitte:...
[mehr]

08.08.2018 Österreich: Neues Fahrverbot auf der B 166 in Oberösterreich
 

Mit Verordnung vom 12. Juli 2018 hat die Bezirkshauptmannschaft Gmunden ein Lkw-Fahrver-bot für einen rund 18 Kilometer langen Streckenabschnitt auf der B 166 Pass Gschütt Straße angeordnet. Danach dürfen Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen die B 166 Pass Gschütt Straße zwischen

 
 

 ...
[mehr]

26.07.2018 LPI 2018 der Weltbank: Deutschland ist erneut „Logistik-Weltmeister“
 

Deutschland führt erneut die Rangliste des Logistics Performance Index 2018 an und ist damit zum dritten Mal in Folge „Logistik-Weltmeister“. Weitere sieben europäische Länder befinden sich unter den Top Ten, allerdings ist der Abstand zwischen diesen Ländern relativ gering. Mit der vom DSLV unterstützten Umfrage zum Logistikleistungsindex ermittelt die Weltbank die Leistungsfähigkeit der Logistik in 160 Ländern anhand von sechs Bewertungskriterien.

...
[mehr]

20.06.2018 Einladung zum Branchengespräch Luftfracht am 28. Juni 2018 in Berlin
 

Der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) lädt Sie gemeinsam mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und dem Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) zum Branchengespräch Luftfracht 2018 in Berlin ein....
[mehr]

06.06.2018 Ungarn: Dynamische Verwiegesysteme wurden zum 1. Juni 2018 aktiviert
 

Die bereits bis Ende des Jahres 2017 in ganz Ungarn installierten dynamischen Verwiegesysteme wurden zum 1. Juni 2018 aktiviert. Damit können überladende Fahrzeuge während der Fahrt festgestellt und ab sofort mit einem Bußgeld belangt werden....
[mehr]

31.05.2018 Mautänderungen ab 1. Juli 2018 und 1. Januar 2019 verteuern Stückgutverkehre spürbar
 

Die Abwicklungskosten im deutschen Stückgutmarkt werden durch Ausweitung des mautpflichtigen Straßennetzes zum 1. Juli 2018 und nach der Einführung neuer Mautsätze zum 1. Januar 2019 spürbar steigen. Dies ist das Ergebnis einer vom DSLV in Auftrag gegebenen Studie. Bereits die regionale Mautausweitung zum 1. Juli 2018 verteuert die Abwicklungskosten einer durchschnittlichen Sendung im Sammelgutverkehr im Vergleich zur letzten Mautänderung im Jahr 2015 um bis zu 1,3 Prozent. Noch größere Effekte hat die Einführung neuer Mautsätze ab 1. Januar 2019 mit einem sendungsbezogenen Kostenanstieg von bis zu 2,6 Prozent. Pauschale Aussagen für den Stückgutmarkt können nicht getroffen werden, weil die Kosteneffekte von unternehmens-, sendungs- und regionalspezifischen Rahmenbedingungen abhängen. Ein vom DSLV entwickeltes Mautberechnungs-Tool unterstützt bei der individuellen Ermittlung von Mautkostenbelastungen....
[mehr]

28.05.2018 Mautkalkulations-Tool auf Basis DSLV-Mautkostenanalyse
 

Die aktuelle vom DSLV in Auftrag gegebene Mautkostenstudie analysiert die Auswirkungen der ab 1. Juli 2018 und ab 1. Januar 2019 geltenden Mautänderungen auf die Abwicklungskosten im Stückgutmarkt. In der Studie werden zwar Durchschnittswerte ermittelt und Ergebnisse unter Zugrundelegung bestimmter Annahmen präsentiert. Grundsätzlich gilt jedoch, dass sich keine pauschale Aussage für den Stückgutmarkt treffen lässt, weil die Kosteneffekte von unternehmensspezifischen Rahmenbedingungen abhängen. Der DSLV stellt seinen Mitgliedsunternehmen darum zusätzlich zu der Studie ein Mautkalkulations-Tool zur Verfügung, das eine individuelle Berechnung der sendungsbezogenen Mautkosten ermöglicht und diese automatisch in einer nach Gewichts- und Entfernungsstufen gestaffelten Mautkostentabelle abbildet....
[mehr]