Der Young Freight Forwarder Germany 2021 steht fest.

Maximilian Drüschler von der Friedrich Zufall GmbH & Co. KG, Fulda wurde am 10. Juni 2021 im Zuge des öffentlichen Teils der DSLV-Mitgliederversammlung für sein herausragendes Logistik-Know-How ausgezeichnet. Zuvor konnte sich der 23-jährige in einer engen Finalrunde gegen fünf Mitbewerber durchsetzen. Als nationaler Sieger darf er sich über einen 2.000 Euro Wertgutschein für eine Weiterbildungsmaßnahme freuen und wird im Jahr 2022 beim internationalen FIATA-Nachwuchswettbewerb für Deutschland an den Start gehen.
 
Den zweiten Platz belegt Julia Stehling (23) ebenfalls von Friedrich Zufall. Dritter Sieger ist der 21-jährige Laurids Nittka von Kuehne + Nagel AG & Co. KG, Koblenz. Wie immer haben sich gestandene junge Persönlichkeiten am alljährlich von DSLV und DVZ ausgeschriebenen Wettbewerb beteiligt, die zeigen: Das duale Berufsausbildungssystem bringt nach wie vor Spitzenkräfte im Bereich Spedition und Logistik hervor. DSLV und DVZ wünschen allen Preisträgern viel Erfolg und alles Gute! Die Bewerbungsphase für den Young Freight Forwarder Germany Award 2022 unter Angabe der neuen Teilnahmebedingungen wird im Herbst 2022 beginnen. Details können der Internetseite des Young Freight Forwarder Germany Award entnommen werden.


Ansprechpartnerin

Qualifikation und Berufliche Bildung
Gefahrgutlogistik

Tatjana Kronenbürger M.A.

Telefon:+49 (0) 30 4050228-63
Telefax:+49 (0) 30 4050228-88
E-Mail:TKronenbuerger@dslv.spediteure.de
www.dslv.org