Die fortschreitende, weltumspannende Ausbreitung des so genannten Coronavirus (Covid 19) hat erhebliche Auswirkungen auf Produktionsprozesse, Lieferketten und die Logistik. Zur Eindämmung einer weiteren Verbreitung hat die Bundesregierung in Abstimmung mit den Ländern das öffentliche Leben und zahlreiche Wirtschaftsaktivitäten drastisch beschränkt. Die meisten EU-Mitgliedstaaten haben die Reisefreiheit ausgesetzt und Grenzen geschlossen. Zwar ist der Güterverkehr als systemrelevanter Wirtschaftszweig von restriktiven behördlichen Anordnungen größtenteils noch ausgenommen, doch müssen etablierte Lieferketten durch Produktionsausfälle einerseits und durch geänderte Beschaffungswege und -mengen des Handels insbesondere für Waren des täglichen Bedarfs und zur medizinischen Versorgung angepasst werden. Diese Rubrik enthält aktuelle Hinweise, Handlungsempfehlungen, rechtliche Hinweise und Links zu amtlichen Verlautbarungen, die für die Logistik von Bedeutung sind. 


21.10.2020 Gemeinsame Informationen der Verbände zu nationalen und internationalen Corona-Vorschriften (Stand: 21.10.2020)
 

Mit Stand vom 21. Oktober 2020 haben der DSLV und die Verbände des Güterkraftverkehrs, der Möbelspedition, des Werkverkehrs sowie der Paket- und Express-Logistik einige Übersichten der international und national geltenden Corona-Vorschriften aktualisiert zusammengestellt....
[mehr]

16.10.2020 Ausnahmeregelung zur Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung per Telefon tritt wieder in Kraft
 

Im Hinblick auf den Beginn der Grippesaison und der stark steigenden COVID-19-Infektionszahlen hat sich der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) darauf verständigt, die Sonderregelung zum Nachweis der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung mit Wirkung ab 19. Oktober 2020 bis zum 31. Dezember 2020 erneut in Kraft zu setzen....
[mehr]

12.10.2020 Lettland erfasst Einreisende mit elektronischem Fragebogen
 

Ab dem 12. Oktober 2020 muss jede Person (auch Fahrer im Straßengüterverkehr), die nach Lettland einreist, einen elektronischen Fragebogen ausfüllen (hier: www.covidpass.lv/en/)....
[mehr]

09.10.2020 Eckpunkte für einen Pandemie- und Krisennotfallplan für den europäischen Güterverkehr
 

Die Verkehrsminister der EU-Mitgliedstaaten haben gestern die durch die deutsche Ratspräsidentschaft erarbeiteten Eckpunkten zu einem europäischen Pandemie- und Krisen-Notnotfallplan für den Verkehrssektor diskutiert....
[mehr]

09.10.2020 Meldepflicht für Fahrer in der spanischen Provinz Galicien
 

Fahrer im gewerblichen Straßengüterverkehr, die in die spanische Provinz Galicien einreisen, müssen die Behörden benachrichtigen, wenn sie sich in den letzten 14 Tagen vor der Einreise in einem der folgenden Länder aufgehalten haben:...
[mehr]

07.10.2020 Anteil an Kurzarbeitern in Logistikbranche sinkt
 

Der Anteil der von Kurzarbeit betroffenen Arbeitnehmern in dem Wirtschaftszweig Verkehr und Lagerei lag im September 2020 bei 11 Prozent (204.811 Beschäftigte) und ist im Vergleich zum Vormonat um drei Prozent (256.000 Beschäftigte) gesunken....
[mehr]

05.10.2020 MusterVerordnung des Bundes zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus
 

Mit gemeinsamem Schreiben an das Bundesministerium des Innern, das Bundesministerium für Gesundheit, das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie haben der DSLV Bundesverband Spedition und Logistik und weitere Verkehrsverbände auf die Muster-Verordnung des Bundes zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus reagiert....
[mehr]

18.09.2020 Bundesregierung verlängert Überbrückungshilfen
 

Bisherige Überbrückungshilfen zur Bewältigung der Corona-Krise werden in den Monaten September bis Dezember fortgesetzt. Dies berichten mehrere Bundesministerien in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Dabei werden die Zugangsbedingungen abgesenkt und die Förderung ausgeweitet.

 
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und das Bundesministerium der Finanzen haben sich darauf verständigt, wie das Programm in den nächsten Monaten fortgeführt werden soll. Es bleibt dabei, dass die Überbrückungshilfe für Unternehmen aus allen Branchen offen steht, die durch die Corona-Krise besonders betroffen sind. Folgende Änderungen am Programm werden vorgenommen: 
...
[mehr]

16.09.2020 Bundeskabinett verlängert erleichterten Zugang zum Kurzarbeitergeld
 

Das Bundeskabinett hat am 16. September 2020 den Entwurf eines Gesetzes zur Beschäftigungssicherung infolge der COVID-19-Pandemie (Beschäftigungssicherungsgesetz - BeschSiG) zusammen mit dem Entwurf einer Ersten Verordnung zur Änderung der Kurzarbeitergeldverordnung sowie dem Entwurf einer Zweiten Verordnung über die Bezugsdauer für das Kurzarbeitergeld (Zweite Kurzarbeitergeldverordnung - 2. KugBeV) beschlossen....
[mehr]

14.09.2020 BAG-Sonderbericht KW 37/2020 zur Marktbeobachtung im Güterverkehr
 

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) berichtet im Rahmen der Marktbeobachtung über die Auswirkungen der Corona-Krise auf den deutschen Güterverkehrsmarkt. Ab August 2020 wurde die zuletzt zweiwöchentliche Berichterstattung auf einen Vier-Wochen-Turnus umgestellt. Die Ergebnisse der telefonischen Befragung ausgewählter Unternehmen stellen eine qualifizierte Momentaufnahme der aktuellen Wirkungen der Krise auf die Transport- und Logistikbranche dar. Der aktuell vorliegende BAG-Sonderbericht KW 37/2020 berücksichtigt Erkenntnisse und Informationen, die bis zum 10. September 2020 vorlagen....
[mehr]