Unter dem Motto „Flagge zeigen für ein grenzenloses Europa“ fand der DSLV-Unternehmertag 2017 am 16. und 17. November in Berlin statt. Mehr als 250 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und befreundeten Verbänden erlebten ein informatives und abwechslungsreiches Programm, fachliche Diskussionen und gute Unterhaltung.

 

Foto: (von links: Axel Plaß, Mathias Krage, Frank Huster, Willem van der Schalk)

Auf der jährlich stattfindenden DSLV-Pressekonferenz trafen sich Fachjournalisten mit der DSLV-Spitze. Im Fokus des journalistischen Interesses standen unter anderem „Die Erwartungen des DSLV an die Verkehrs-, Umwelt- und Sozialpolitik der 19. Legislaturperiode“. Weitere branchenrelevante Themen wie der Fachkräftemangel in Deutschland, Mobility Package und Logistik 4.0 wurden kritisch analysiert. 

Weitere Fotos zur Pressekonferenz.

 

Foto: (von links: Frank Huster, Mathias Krage, Wolfgang Bosbach, Norbert Barthle, Willem van der Schalk)

DSLV-Präsident Mathias Krage, Vizepräsident Willem van der Schalk und Hauptgeschäftsführer Frank Huster begrüßten Norbert Barthle, Parlamentarischer Staatssekretär beim geschäftsführenden Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur und den Innenexperten des Deutschen Bundestags Wolfgang Bosbach. Sein Vortrag mit der Fragestellung „Deutschland nach der Wahl - Karibikfeeling oder Katerstimmung?“ analysierte humorvoll und kritisch die aktuelle politische Situation in Deutschland und Europa.

Eine Bildergalerie zur Eröffnung und die Rede finden Sie hier, 

 

 

Foto: (von links: Mathias Krage und Karlhubert Dischinger)

Die Mitgliederversammlung am zweiten Veranstaltungstag befasste sich eingehend mit der Frage, welche Auswirkungen die neuen politischen Konstellationen auf die für die Speditions- und Logistikbranche entscheidenden Themen entstehen könnten. Mit der klaren und eindeutigen Botschaft „Die Logistik steht für weiterhin offene Grenzen als Symbol des vereinten Europas!“ betonte der DSLV nochmals die Wichtigkeit von Solidarität und friedlichem Zusammenleben der Europäischen Staaten. Unterstützt wurde dieses Statement von Herrn Karlhubert Dischinger, Vorsitzender des Verbands Spedition und Logistik Baden-Württemberg, dem Ideengeber „Logistics for Europe“.

Fotos (von links: Michael Donth MdB (CDU), Willem van der Schalk, Stephan Kühn MdB (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Kirsten Lühmann MdB (SPD), Axel Plaß, Mathias Krage, Frank Huster)

Die Erwartungen des DSLV an die Verkehrs-, Umwelt- und Sozialpolitik wurden anschließend in einer einstündigen Diskussionsrunde nochmals aufgegriffen. Moderiert von Frank Huster, Hauptgeschäftsführer des DSLV, diskutierten die MdB´s Kirsten Lühmann, (SPD), Herr Michael Donth (CDU), Stefan Kühn, (B90/Die Grünen) und Mathias Krage, Präsident des DSLV kontrovers über die Positionen die Auswirkungen der aktuellen politischen Lage in Deutschland und Europa.

Weitere Fotos zur Podiumsdiskussion.

 

 

 

Foto: (Lutz Lauenroth (DVZ), Frank Huster, Carl Petersen, Emma-Sophie Falldorf, Thomas Nübel, Harald Ehren (DVZ), Gabriele Schwarz (Vorsitzende der DSLV- Kommission Berufliche Bildung))
Sieger des 12. Nachwuchspreises Spedition und Logistik ist Carl Petersen, von der Hamburger See- und Luftfrachtspedition a. hartrodt GmbH & Co. KG. 
 
Den zweiten Platz belegte Thomas Nübel (27), Bolloré Logistics Germany GmbH, Hamburg. Dritte Siegerin ist die 21-jährige Emma Josephine Falldorf, die ihre Ausbildung bei MIRU & HJS Internationale Spedition, Bremen, absolviert hat.
 
 Bitte klicken Sie hier für weitere Bilder.
 
 
 
 
Foto (von links: Uwe Lukas und Mathias Krage)

Die silberne Ehrennadel ging an den Vorsitzenden der DSLV-Kommission 'Recht und Versicherung' Uwe Lukas (Dachser/MELES Insurance A/S) für seinen außerordentlichen Einsatzes zur branchen- und verbandsübergreifenden Akzeptanz der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen (ADSp).

 

 

 

 

Stimmungsvoller Begrüßungsabend im legendären BRICKS-Club: In dem exklusiven Nachtclub genossen die Gäste exzellente regionale Küche direkt am Gendarmenmarkt in Berlin. Ein musikalisches Erlebnis rockte die Ladiesband „Abigail“.

 Eine Bildergalerie zum Begrüßungsabend finden Sie hier.