05.03.2012 Teilweise Freigabe Lang-Lkw
 

Berlin, 5. März 2012. Der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) begrüßt die Pläne der EU-Kommission, den Lang-Lkw im internationalen Verkehr zumindest partiell freizugeben. Von Anfang an hatte sich der DSLV für die Einführung dieses innovativen Nutzfahrzeugkonzepts in Deutschland und Europa eingesetzt und freut sich, dass der Brüsseler Behörde offensichtlich ein kleiner Schritt in Richtung Lang-Lkw gelungen ist. Der Verband hofft, dass sich nun auch das EU-Parlament der geänderten Rechtsauffassung der Kommission anschließt und seine Protesthaltung gegenüber dem Vorschlag aufgibt....
[mehr]

27.02.2012 Änderung der Ferienreiseverordnung
 

Berlin, 27. Februar 2012. Die vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) geplante Ausdehnung der Lkw-Fahrverbote auf Gründonnerstag und den Freitag vor Pfingsten führen zu einer massiven Schädigung der Logistikprozesse und damit auch des produzierenden Gewerbes und des Handels in Deutschland. In seiner Stellungnahme zur geplanten Änderung der so genannten „Ferienreiseverordnung“ warnt der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) vor deutlichen Zeitverlusten, Umwegkilometern, erheblichen Mehrkosten und negativen Auswirkungen in Bezug auf Verkehrssicherheit und Umweltbelange....
[mehr]

09.02.2012 Ausbildungsplatzbilanz 2011
 

Berlin, 9. Februar 2012. Grund zur Freude bieten die aktuellen Zahlen des Bundesinstituts für Berufsbildung BIBB hinsichtlich der Ausbildungssituation bei den Kaufleuten für Spedition und Logistikdienstleistung. Mit einem deutlichen Plus von 15,7 Prozent gegenüber 2010 haben im laufenden Ausbildungsjahr bundesweit 6.113 junge Menschen ein Ausbildungsverhältnis im diesem Beruf begonnen....
[mehr]

25.01.2012 transport logistic China 2012
 

Berlin, 25. Januar 2012. Noch bis Montag, den 6. Februar haben Unternehmen Zeit, sich für die transport logistic China 2012 anzumelden, die vom 5. bis 7. Juni in Shanghai stattfindet. Darauf weist der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) alle Speditionsunternehmen hin, die sich für die deutsche Firmengemeinschaftsbeteiligung an der Messe interessieren. Nach den neuen und strengeren Regeln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) werden Anmeldungen, die zu einem späteren Zeitpunkt eingehen nicht mehr berücksichtigt....
[mehr]

20.01.2012 Logistikmesse in Brasilien
 

Der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) führt derzeit eine Bedarfsermittlung bezüglich der Transport- und Logistikmesse „Intermodal South America“ in Brasilien durch. Die Ergebnisse dieser Befragung sollen Klarheit darüber bringen, wie groß der Anteil der Firmen im Verband ist, die sich eine Unterstützung durch den DSLV bei Ihrem Engagement in Brasilien wünschen. Sollten sich genügend Interessenten für den Messestandort Sao Paulo in Brasilien finden, wird der DSLV die Aufnahme dieser Messe in das Auslandsmesseprogramm der Bundesrepublik beantragen und bei Erfolg eine mit Fördermitteln ausgestattete deutsche Firmengemeinschaftsbeteiligung initiieren....
[mehr]