09.09.2016 Nachwuchswettbewerb Spedition und Logistik 2016 - Preisträger auf DSLV-Unternehmertag geehrt
 

Bonn/Berlin, 9. September 2016. Die Gewinnerin des 11. Nachwuchspreises Spedition und Logistik heißt Nina Brose (Bruhn Spedition GmbH, Lübeck). Die 23-Jährige erhielt die Auszeichnung auf dem Unternehmertag des Deutschen Speditions- und Logistikverbands (DSLV) am 9. September 2016 von DSLV-Präsident Mathias Krage. Als nationale Siegerin wird Brose beim internationalen Wettbewerb der „Young-Professionals“ der Weltspediteurorganisation FIATA für Deutschland an den Start gehen.
...
[mehr]

06.09.2016 DSLV-Kostenindex Sammelgutspedition - Kosten der Stückgutlogistik national um bis zu 2,4 Prozent gestiegen
 

Bonn/Berlin, 6. September 2016. In den vergangenen zwölf Monaten sind die sendungsbezogenen Personal-, Maut- und Sachkosten in der nationalen Stückgutlogistik durchschnittlich um bis zu 2,4 Prozent gestiegen. Dies weist der heute vom Deutschen Speditions- und Logistikverband (DSLV) veröffentlichte Kostenindex Sammelgutspedition aus. Der Index bildet die im Abwicklungsprozess einer Stückgutsendung relevanten Kostenarten als Gesamtkostenindex regelmäßig ab....
[mehr]

01.07.2016 Frankreich verordnet Mindestlohn für internationale Beförderungen - Europäischer Mindestlohn-Flickenteppich wird Realität
 

Bonn/Berlin, 1. Juli 2016. Seit heute wendet Frankreich die Vorschriften der EU-Entsenderichtlinie auch auf den grenzüberschreitenden Straßengüterverkehr an. Der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) reagiert mit Kritik auf die Ausweitung der französischen Mindestlohnvorschriften....
[mehr]

24.06.2016 DSLV bedauert Brexit-Votum -
Errungenschaften des EU-Binnenmarktes müssen erhalten bleiben
 

Bonn/Berlin, 24. Juni 2016. Mit Bedauern reagiert der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) auf die Entscheidung der britischen Bürger für einen Austritt ihres Landes aus der Europäischen Union. Der Spitzenverband mahnt, die Errungenschaften des EU-Binnenmarktes jetzt nicht leichtfertig aufzugeben....
[mehr]

24.05.2016 Flächenrückzug der DB Cargo bietet Chancen - Spediteure profitieren von mehr Wettbewerb auf der Schiene
 

Bonn/Berlin, 24. Mai 2016. Der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) bedauert die Überlegungen der DB Cargo, ausgewählte Güterverkehrsstellen aus wirtschaftlichen Gründen zukünftig nicht mehr zu bedienen. Gleichzeitig eröffne der Rückzug Alternativen für private Anbieter von Schienenverkehrsleistungen, so der Verband. Die Gefahr einer Rückverlagerung von Gütern auf die Straße sieht der DSLV nicht, da der Markt mit Privatbahnen heute schon Alternativen für Spediteure und ihre Kunden biete....
[mehr]

13.05.2016 Fachausschuss Straßengüterverkehr im Gespräch mit der Politik - DSLV für einheitliche Mautsätze und beschleunigte Digitalisierung
 

Berlin/Bonn, 13. Mai 2016. Der Fachausschuss (FA) Straßengüterverkehr des Deutschen Speditions- und Logistikverbands (DSLV) fordert für alle abgabepflichtigen Straßen einheitliche Mautsätze. Nur so ließen sich Wettbewerbsverzerrungen zu Lasten regionaler Wirtschaftsräume vermeiden. Anlässlich einer Sitzung des DSLV-Ausschusses in Berlin am 11. und 12. Mai 2016 warnte der Vorsitzende Daniel Hensel (Albert Hensel Spedition, Mainz) eindringlich davor, regionale Verbindungen zukünftig höher zu bemauten als Bundesautobahnen....
[mehr]

10.05.2016 DSLV veröffentlicht aktuellen Kostenindex Sammelgutspedition - Stückgutkosten im Jahr 2015 um 4,3 Prozent gestiegen
 

Berlin/Bonn, 10. Mai 2016. Die Kosten für die Abwicklung einer Sendung im deutschen Stückgutmarkt sind im Jahr 2015 um 4,3 Prozent gestiegen. Dies weist der aktuelle Kostenindex Sammelgutspedition des Deutschen Speditions- und Logistikverbands (DSLV) aus, der die Entwicklung der Personal-, Sach-, Treibstoff- und Mautkosten für das vergangene Jahr als Gesamtkostenindex abbildet. Kostentreiber waren Personal- und Sachkosten....
[mehr]

27.04.2016 Fachausschuss Schienengüterverkehr gegründet
DSLV-Gesamtvorstand stärkt Bahnspedition
 

Berlin/Bonn, 27. April 2016. Die Interessen der im Deutschen Speditions- und Logistikverband (DSLV) organisierten Bahnspediteure werden zusätzlich gestärkt. Dies hat der Gesamtvorstand des DSLV am 26. April 2016 auf seiner Sitzung in Berlin beschlossen. Der seit seiner Gründung vor 15 Monaten auf große Resonanz gestoßene Arbeitskreis Schienengüterverkehr arbeitet jetzt im Status eines Fachausschusses (FA) und ist damit in der Gremienhierarchie des DSLV aufgestiegen....
[mehr]

21.03.2016 Logistikbranche braucht Planungssicherheit
 

Berlin, 21. März 2016 - Einheitliche Mautsätze, die Ökologisierung des Straßenverkehrs unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten, die Aufnahme der Mautharmonisierung ins Gesetz, die konsequente Umsetzung von Gesetzen im Hinblick auf Kabotage sowie die Rückkehr zu offenen Grenzen im Schengenraum waren die Kernthemen der Spitzenvertreter der deutschen Verkehrs- und Logistikverbände anlässlich ihres Verbändetreffens in Berlin....
[mehr]

17.03.2016 Bundesverkehrswegeplan 2030
DSLV: Wichtiger Schritt zur nachhaltigen Mobilitätssicherung
 

Bonn/Berlin, 17. März 2016. Der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) begrüßt die Veröffentlichung des Bundesverkehrswegeplans 2030. Damit leitet Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt die längst überfällige Diskussion zur nachhaltigen Investition in dringend erforderliche Infrastrukturprojekte ein. Gleichzeitig mahnt der Verband eine fristgerechte Umsetzung der geplanten Infrastrukturmaßnahmen im vordringlichen Bedarf an....
[mehr]