Berlin, 19.04.2012. In der Frühjahrssitzung des Ausstellungs- und Messeausschusses der Deutschen Wirtschaft (Auma) am 17. April in Berlin konnte der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) einen weiteren Erfolg verbuchen. Das Gremium nahm den Antrag des Verbandes an, die Intermodal South America 2013 in das Programm der Auslandsmessen der Bundesrepublik Deutschland aufzunehmen. Die Messe findet vom 2. bis 4. April 2013 in Brasilien statt. Bereits im Vorfeld der Entscheidung hatten Mitgliedsunternehmen des Verbandes reges Interesse an einer Transport- und Logistikmesse in dem Schwellenland gezeigt.

„Darum freuen wir uns besonders, dass es nun geklappt hat, einen deutschen Gemeinschaftsstand auf dieser Messe in einer der wirtschaftlich hochinteressanten Regionen dieser Erde unterzubringen“, kommentiert DSLV-Hauptgeschäftsführer Heiner Rogge die Entscheidung des Auma. Sobald dem Verband weitere Informationen zum „German Pavilion“ vorliegen, wird er diese neben weiteren Angaben über Preise und Anmeldeunterlagen an seine Mitglieder weiterleiten. Wer Interesse oder weitere Fragen hat, kann sich bereits jetzt an die Geschäftsstelle des Verbandes in Bonn wenden unter: 0228 / 91440-29 oder per E-Mail an: smueller@dslv.spediteure.de

Typ Dokument (Download) Dateigröße
pdf Messe Brasilien.pdf 219,4 KB

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Maximilian Pretzel

DSLV Bundesverband Spedition und Logistik e. V.
Friedrichstraße 155-156 | Unter den Linden 24
10117 Berlin

Telefon:+49 (0) 30 4050228-12
Telefax:+49 (0) 30 4050228-88
E-Mail:presse@dslv.spediteure.de
www.dslv.org