Berlin, 10. Juni 2021

In einer engen Finalrunde hat sich Maximilian Drüschler gegen fünf Mitbewerber durchgesetzt und steht damit als Gewinner des Young Freight Forwarder Germany Award 2021 fest. Der von DSLV Bundesverband Spedition und Logistik und Deutsche Verkehrs Zeitung (DVZ) gemeinsam ausgelobte Nachwuchspreis wurde am 10. Juni 2021 während der virtuellen DSLV-Mitgliederversammlung verliehen. Der 23-jährige wird als nationaler Sieger nun beim ‚Young International Freight Forwarder of the Year Award (YIFFYA)' der Weltspediteurorganisation FIATA für Deutschland an den Start gehen.
 
Den zweiten Platz belegt Julia Stehling (23), die wie Maximilian Drüschler ihre Ausbildung bei der Friedrich Zufall GmbH & Co. KG in Fulda absolviert hat. Dritter Sieger ist der 21-jährige Laurids Nittka (Kühne + Nagel AG & Co. KG, Koblenz). DSLV-Präsident und Jury-Mitlied Axel Plaß gratuliert den Preisträgern und den Ausbildungsunternehmen: „Die ausgezeichneten Logistiktalente stehen beispielhaft für das hervorragende Ausbildungsniveau der Unternehmen in unserer Branche. Das duale Berufsausbildungssystem bringt nach wie vor Spitzenkräfte im Bereich Spedition und Logistik hervor, die bereits am Anfang ihrer Karriere über exzellente Fach- und Praxiskenntnisse verfügen.“ 
 
Ihr Branchenwissen mussten die sechs Finalisten mit Lösungskonzepten für eine komplexe logistische Aufgabe vor einer siebenköpfigen hochrangigen Fachjury von DSLV und DVZ unter Beweis stellen. Bei der Aufgabe galt es, hochwertige Pkw von Stuttgart nach Dakar im Senegal und nach Kigali in Ruanda möglichst schnell, nachhaltig und kostengünstig zu überführen. 
„Mit ihren kreativen Ideen haben Julia Stehling, Maximilian Drüschler und Laurids Nittka ebenso wie die übrigen drei Finalisten gezeigt, dass sie für spannende Karrieren in der Logistik bereit sind. Der Wettbewerb bestärkt junge Berufseinsteiger in ihrem Engagement, sich weiterzuentwickeln.“, freut sich Plaß. 
 
Seit 2006 schreiben DSLV und DVZ gemeinsam den jährlichen Nachwuchspreis für Auszubildende zur Kauffrau / zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung aus, zu dem sich die besten Jahrgangsabsolventen bis einschließlich 27 Jahren mit einer IHK-Abschlussprüfung im Einserschnitt (mindestens 87 Punkte) bewerben können. Nach dem coronabedingten Ausfall im vergangenen Jahr wurde der 15. Nachwuchspreis Spedition und Logistik nach seinem Relaunch erstmals unter dem Titel ‚Young Freight Forwarder Germany Award‘ ausgetragen. 
 
Weiterführende Informationen zum Wettbewerb und den Teilnahmebedingungen unter https://youngfreightforwarder.de/.

Typ Dokument (Download) Dateigröße
jpg Gesamt 11.JPG 111,8 KB
jpg Maximilian Drüschler 3.jpg 29,5 KB
pdf DSLV-Pressemitteilung_21-06-11_DSLV und DVZ kueren Logistik-Talente.pdf 198 KB

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Maximilian Pretzel

DSLV Bundesverband Spedition und Logistik e. V.
Friedrichstraße 155-156 | Unter den Linden 24
10117 Berlin

Telefon:+49 (0) 30 4050228-12
Telefax:+49 (0) 30 4050228-88
E-Mail:presse@dslv.spediteure.de
www.dslv.org