Seit dem 02. März 2021, 13:00 Uhr finden Gesundheitskontrollen der Italienischen Polizei bei der Einreise auf der A 22 am Brenner statt. 

 
Vorliegenden Informationen zufolge wird die A22 dazu südlich des Grenztunnels ca bei km 1 von zwei Fahrspuren auf eine Fahrspur zusammengeführt. Aus dem Fließverkehr (Lkw, Pkw, sonstige) werden von der Verkehrspolizei stichprobenartig Fahrzeuge auf den dort befindlichen Parkplatz ausgeleitet und die Insassen dort von der Quästur Bozen und der Verkehrspolizei entsprechend überprüft. Voraussichtlich sollen diese Kontrollen nur tagsüber stattfinden. 
 
Es muss damit gerechnet werden, dass einerseits Staus entstehen und andererseits die italienischen Grenzbeamten insbesondere den Güterverkehr streng prüfen. 
 
Für Verkehr Richtung Süden sei an dieser Stelle auf die kostenlose Schnellteststation bei Raubling hin, über die der DSLV bereits berichtet hat. 
 
In diesem Zusammenhang wird seitens der Tiroler Behörden auch auf die kostenlose Teststation am Autobahnparkplatz „Nößlach“ hingewiesen. Diese ist Mo – Fr von 05.00 – 19.00 Uhr und am Samstag von 05.00 – 14.00 Uhr geöffnet. 
 
Ohne negativen Test ist eine Einreise in Italien nicht möglich. Das gilt auch für den Werkverkehr.