Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) verschieben die für April und Mai geplanten schriftlichen Azubi-Abschlussprüfungen in den Sommer 2020. Bis einschließlich Mai finden auch keine IHK-Weiterbildungsprüfungen statt. Diese werden zwischen Juni und August nachgeholt. 
 
Dies geht aus einer Mitteilung des DIHK Deutscher Industrie- und Handelskammertag vom 27. März 2020 hervor. Die schriftlichen Abschlussprüfungen für alle kaufmännischen Berufe, so auch für die angehenden Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung, sollten ursprünglich am 28. und 29. April 2020 stattfinden. Nun sind die Prüfungen für den 18. und 19. Juni 2020 vorgesehen.
 
Weitere Informationen können der Internetseite des DIHK entnommen werden: