Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat die im März erlassenen vorübergehende Ausnahmen von den Sozialvorschriften im Straßengüterverkehr bis einschießlich zum 17. Mai 2020 verlängert.
 
Der DSLV hatte am 20. März 2020 über die Ausnahmeregelung informiert. Demnach gelten die folgenden Punkte:
  • Die tägliche Lenkzeit darf bis zu fünf mal wöchentlich auf bis zu zehn Stunden verlängert werden. 
  • Fahrer dürfen zwei aufeinander folgende wöchentliche Ruhezeiten einlegen, sofern in vier aufeinander folgenden Wochen mindestens vier wöchentliche Ruhezeiten einlegt werden, von denen mindestens zwei regelmäßige wöchentliche Ruhezeiten sein müssen. Wurden zwei wöchentliche Ruhezeiten nacheinander eingelegt, muss die nächste Ruhezeit als Ausgleich vor der darauffolgenden wöchentlichen Ruhezeit eingelegt werden. 

Typ Dokument (Download) Dateigröße
pdf 2020-03-18 Erlass BMVI Ausnahmen Lenk- und Ruhezeiten Coronavirus.pdf 758,2 KB