Der DSLV hat am 12. und 13. September 2019 zu seinem Unternehmertag eingeladen. Mehr als 200 Vertreter unserer Mitgliedsunternehmen sowie zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und befreundeten Verbänden sind der Einladung gefolgt und konnten unser Branchentreffen für angeregte Diskussionen sowie als Plattform zum Knüpfen neuer und zum Ausbau bestehender Kontakte nutzen.

DSLV-Präsident Axel Plaß eröffnet den Unternehmertag 2019: „Speditionen gestalten die Digitalisierung mit und sollten die Taktgeber der Digitalisierung sein."

Weitere Bilder der Eröffnung.

 

 

Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, spricht am Begrüßungsabend zur aktuellen Verkehrs- und Umweltpolitik und lobt die Branche: „Ohne Sie würde gar nichts gehen. Danke, dass Sie Deutschland am Laufen halten!"

 

 

Vernetzung und Partystimmung beim Begrüßungsabend über den Dächern von Berlin in der Monkeybar.

 

 

 

„Die Branche bekennt sich zum Klimaschutz. Politik darf jetzt nicht in Aktionismus verfallen. Klimaschutz mit falschen Instrumenten ist wirkungslos." DSLV-Präsident im Dialog mit...

 

 

 

...Staatssekretär im BMVI Dr. Michael Güntner: „Wir müssen alles tun, um CO2 Emissionen zu reduzieren. Der Verkehrssektor wird sich verändern müssen." Und weiter: „Wir wollen vor allem weiter Verkehr ermöglichen."

Weitere Fotos der DSLV-Mitgliederversammlung

 

 

Die Sieger: Andreas Hieronymous, 3. Platz;
Femke Marie Fürst, 1. Platz;
Linus Falko Emmeluth, 2. Platz (von links)

Im Rahmen des Unternehmertages wurde der 14. Nachwuchspreis Spedition und Logistik verliehen. Der Wettbewerb wird vom DSLV gemeinsam mit der Deutschen Verkehrs-Zeitung ausgerichtet. Der Titel als beste Nachwuchsspediteurin ging an Femke Marie Fürst.

Weitere Fotos der Verleihung.

 

 

 

Frank Huster, Hauptgeschäftsführer; Axel Plaß,
Präsident; Willem van der Schalk, Mitglied des
Erweiterten Präsidiums (von links)

In der Pressekonferenz befragen Journalisten die DSLV-Spitze. Axel Plaß: „Wir sprechen für 2018 von 605.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Speditionsbranche. Der Umsatz in 2018 dürfte nach Prognose des DSLV über 110 Milliarden Euro erreichen."