Zum Handbuch des internationalen Straßengüterverkehrs ist aktuell die 108. Ergänzungslieferung erschienen. Damit befindet sich das vom DSLV herausgegebene Nachschlagewerk wieder auf dem aktuellen Stand.

Das als Loseblattsammlung konzipierte Handbuch des internationalen Straßengüterverkehrs gilt als unentbehrliche Informationsquelle für die Durchführung grenzüberschreitender Transporte innerhalb Europas, nach Nordafrika sowie den Nahen und Mittleren Osten. Auf knapp 680 Seiten sind für 64 Länder die grundsätzlichen Bestimmungen zum Transportgenehmigungsverfahren und zu den erforderlichen Dokumenten, außerdem die Maße und Gewichte für Straßengüterfahrzeuge sowie wichtige Fährverbindungen für Mittelmeer, Nord- und Ostsee dargestellt. Das Handbuch enthält darüber hinaus einzelne Kapitel zu diversen völkerrechtlichen Übereinkommen, Verordnungen und Richtlinien der Europäischen Union (EU) im internationalen Straßengüterverkehr, zu den Zollvorschriften und zu den Grenzzollämtern.
 
Mit der soeben erschienenen 108. Ergänzungslieferung wurden auf 120 Seiten wiederum vielfältige Neuerungen in 29 der 64 Länder eingearbeitet. Änderungen betreffen unter anderem die belgischen Mautsätze, die Vignettengebühren in Dänemark, Luxemburg, den Niederlanden und Schweden, die Tunnelgebühren in der Schweiz, die Fahrverbotsregelung in Österreich, die Maße und Gewichte in Georgien, die Kommunikationsanschlüsse der Regierung der Oberpfalz in Regensburg (zuständig für die Genehmigungsbeantragung für diverse südosteuropäische Staaten) sowie eine Überarbeitung des Länderkapitels Marokko (108. Ergänzungslieferung 7/19, 120 Seiten, 56,07 Euro inklusive Mehrwertsteuer und Versandkosten). 

Das Handbuch des internationalen Straßengüterverkehrs kann einschließlich der 108. Ergänzungslieferung 7/19 mit dem Bestellschein angefordert werden.
 

Typ Dokument (Download) Dateigröße
pdf Bestellschein_Handbuch 2019 165,9 KB