Berlin, 19. Juni 2019

Der Fachausschuss Luftfrachtspedition des DSLV Bundesverband Spedition und Logistik hat Timo Stroh, Head of Global Air Freight, Dachser Air & Sea Logistics, auf seiner Sitzung am 19. Juni 2019 in Frankfurt/Main zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Stroh hat die Nachfolge von Henning Dieter, Yusen Logistics Deutschland angetreten, der aufgrund eines er- weiterten Aufgabenspektrums im Unternehmen nicht mehr kandidierte.
 
„Ich freue mich, die erfolgreiche Arbeit des Fachausschusses als Vorsitzender fortführen zu dürfen. Wichtig ist mir dabei ins-besondere, den direkten Dialog mit der Politik sowie den übrigen Verbänden und Organisationen der Luftfrachtlogistik zu intensivieren“, erklärt Stroh. 
 
Das jährliche Luftfrachtaufkommen in Deutschland beträgt 4,9 Millionen Tonnen. Dabei ist die Abfertigungsleistung der Spedition enorm: 98 Prozent der Exportmenge von 2,5 Mio. Tonnen und bis zu 80 Prozent des Luftfrachtimports in Höhe von 2,2 Mio. Tonnen werden von deutschen Speditionen abgefertigt. Etwa 0,15 Mio. Tonnen Luftfracht werden auf innerdeutschen Relationen bewegt. 
 
„Wir müssen die Rahmenbedingungen für effiziente Luftfracht-prozesse am Standort Deutschland weiter verbessern und die Attraktivität der Branche für Nachwuchskräfte erhöhen“, so Stroh zu seinen Zielen.
 
Der 49-jährige Stroh hat sich zuvor bereits im DSLV-Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz für die Interessen der Luftfrachtspedition engagiert. In seiner neuen Funktion ist er jetzt auch Mitglied des Erweiterten Präsidiums im DSLV.
 

Typ Dokument (Download) Dateigröße
jpg Timo Stroh.JPG 187,5 KB
pdf DSLV-Pressemitteilung: Air Cargo-Spediteure wählen neuen Vorsitzenden - Timo Stroh leitet DSLV-Luftfrachtgremium 157,4 KB

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Markus Wolters

DSLV Bundesverband Spedition und Logistik e. V.
Friedrichstraße 155-156 | Unter den Linden 24
10117 Berlin

Telefon:+49 (0) 30 4050228-12
Telefax:+49 (0) 30 4050228-88
E-Mail:presse@dslv.spediteure.de
www.dslv.org