Entsprechend den bestehenden Fahrverboten in Deutschland an Karfreitag (19. April) und in Österreich am 1. Mai, an Christi Himmelfahrt (30. Mai), an Pfingstmontag (10. Juni) und an Fronleichnam (20. Juni) gelten auch in Italien auf der Brenner-Autobahn von Sterzing bis zur Staatsgrenze an diesen Tagen zeitlich begrenzte Lkw-Fahrverbote.

Das Regierungskommissariat für die Provinz Bozen hat auch in diesem Jahr für verschiedene Feiertage im benachbarten Österreich und in Deutschland zeitlich befristete zusätzliche Fahrverbote für Lkw über 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht auf der Brenner-Autobahn A 22 in nördlicher Richtung von Sterzing bis zur italienisch-österreichischen Grenze angeordnet:
 

  • Freitag, 19. April 2019 (Karfreitag), von 00:00 bis 14:00 Uhr, nur für Fahrten, deren Bestimmungsort in Deutschland liegt oder über Deutschland erreicht werden muss;
  • Mittwoch, 1. Mai 2019, von 00:00 bis 09:00 Uhr auf der Brenner-Autobahn in nördlicher Richtung von Sterzing bis zur Staatsgrenze;
  • Donnerstag, 30. Mai 2019 (Christi Himmelfahrt), von 00:00 bis 22:00 Uhr auf der Brenner-Autobahn in nördlicher Richtung von Sterzing bis zur Staatsgrenze;
  • Montag, 10. Juni 2019 (Pfingstmontag), von 00:00 bis 22:00 Uhr auf der Brenner-Autobahn in nördlicher Richtung von Sterzing bis zur Staatsgrenze;
  • Donnerstag, 20. Juni 2019 (Fronleichnam), 00:00 bis 22:00 Uhr auf der Brenner-Autobahn in nördlicher Richtung von Sterzing bis zur Staatsgrenze.

Fahrzeuge, die zum Zeitpunkt des Inkrafttretens des Fahrverbots schon auf der Brenner-Autobahn in der Provinz Bozen unterwegs sind, müssen auf dem Parkgelände der Sa.do.bre in Sterzing anhalten bzw. auf anderen längs der Autobahn zur Verfügung stehenden Parkplätzen stoppen und das Ende des Fahrverbots abwarten.
 
Ausgenommen von diesem Fahrverbot sind Fahrten im Kombinierten Güterverkehr Straße/Schiene sowie Fahrzeuge, die unter anderem folgenden Zwecken dienen:
 

  • Ausschließliche Beförderung von Schlacht- und Stechvieh und von leicht verderblichen Lebensmitteln;
  • Getränkeversorgung in Ausflugsgebieten;
  • Unaufschiebbare Reparaturen an Kühlregalen;
  • Abschleppdienst und Pannenhilfe.