Zum 1. Februar 2019 werden die Tarife der zum 1. April 2014 eingeführten zeitabhängigen elektronischen Schwerverkehrsabgabe (HGV Levy) in Großbritannien angepasst. Die von allen in- und ausländischen Lkw ab 12 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht (zGG) erhobene Maut für die Benutzung des britischen Straßennetzes hängt von der Art des Fahrzeugs, der Anzahl der Achsen, der Fahrzeuggewichte und zukünftig auch von der Emissionsklasse ab.

Während für Fahrzeuge der Schadstoffklasse Euro VI ab 1. Februar 2019 um bis zu zehn Prozent günstigere Tarife gelten, verteuern sich die Tarife für Fahrzeuge der Schadstoffklassen Euro 0 bis Euro V zum Teil bis zu 20 Prozent.

Weitere Informationen über die Tarifanpassungen zum 1. Februar 2019 können online abgerufen werden.