Berlin, 6. Dezember 2018

Initiative übergibt Fünf-Punkte-Plan gegen Logistikengpässen und Fahrermangel im Straßengüterverkehr an Bundesverkehrsminister Scheuer
 
Jedes Jahr scheiden in Deutschland etwa 67.000 Berufskraftfahrer aus dem Berufsleben aus. Es können jedoch nur knapp 27.000 neue Fahrer hinzugewonnen werden. Damit fehlen jährlich etwa 40.000 Fahrer, was inzwischen zu akuten Engpässen in der gesamten Logistikbranche führt. Dies hat gravierende Folgen für die gesamte deutsche Wirtschaft und die Gesellschaft.
 
In dem Fünf-Punkte-Plan fordern die Verbände gemeinsame Anstrengungen von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Sie zeigen die fünf zentralen Handlungsfelder auf, die schnellstens in einer gemeinsamen Arbeitsgruppe unter Beteiligung aller relevanten Bundesministerien konkretisiert und umgesetzt werden müssen.
 
Zu den Handlungsfeldern gehören: Mehr Wertschätzung und eine Erhöhung der Attraktivität des Fahrerberufs, die Verbesserung der Ausbildung und Qualifizierung, eine Imagekampagne, eine Verbesserung der Infrastruktur und eine umfassende Digitalisierungsstrategie.
 

Typ Dokument (Download) Dateigröße
pdf DSLV-Pressemitteilung_Initiative übergibt Fünf-Punkte-Plan gegen Logistikengpässe und Fahrermangel im Straßengüterverkehr an Bundesminister Scheuer 117 KB
jpg Pressefoto_ Übergabe Fünf-Punkte-Plan an Bundesverkehrsminister Scheuer_ Quelle BMVI.jpg 2,2 MB

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Markus Wolters

DSLV Deutscher Speditions- und Logistikverband e. V.
Unter den Linden 24 | Friedrichstraße 155-156
10117 Berlin

Telefon:+49 (0) 30 4050228-12
Telefax:+49 (0) 30 4050228-912
E-Mail:presse@dslv.spediteure.de
www.dslv.org