Die flämische Regierung hat beschlossen, zum 1. Januar 2019 das mautpflichtige Straßennetz um knapp 39 Kilometer auszudehnen. Es handelt sich um folgende neuen Streckenabschnitte: 
 
  • A11: zwischen Brügge (N31) und Knokke-Heist (N49) – 13,9 Kilometer
     
  • N36: von Roeselare (R32) bis Zarren (N35) – 13,1 Kilometer
     
  • N772: von Hasselt (N80) bis Sint-Truiden (N718) – 11,8 Kilometer
 
  
Der Teilabschnitt der A11 wird neu aufgenommen, da es sich um eine Autobahn handelt. Die anderen beiden Streckenabschnitte haben sich als Mautausweichstrecken herausgestellt und werden deshalb zukünftig unter Maut gestellt.