Der Startschuss ist gefallen: Auch 2017 wird der DSLV gemeinsam mit der DVZ den Nachwuchspreis Spedition und Logistik vergeben.

Seit 2006 schreibt der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) in Kooperation mit der Deutschen Verkehrs-Zeitung (DVZ) alljährlich den Nachwuchspreis Spedition und Logistik aus. An dem Wettbewerb 2017 können Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung teilnehmen, die ihre IHK-Abschlussprüfung mit einer 'eins vor dem Komma' (87 bis 100 Punkte) im Sommer 2016 abgelegt haben oder im Winter 2016/2017 bzw. im Sommer 2017 ablegen werden, nicht älter als 32 Jahre sind und deren Ausbildungsbetrieb beziehungsweise jetziger Arbeitgeber Mitglied eines Landesverbandes des DSLV ist.

Die bundesweit sechs Besten werden zu einem Auswahlgespräch am 17. Oktober 2017 nach Berlin eingeladen, bei dem sie die Lösung einer Problemstellung aus den Bereichen Internationale Spedition und Logistik präsentieren müssen. Dabei ermittelt die Jury die drei Erstplatzierten, die zum DSLV-Unternehmertag am 16. und 17. November 2017 nach Berlin reisen werden. Die Preisverleihung findet unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministeriums statt.

Der Gesamtgewinner und Nachwuchspreisträger des Wettbewerbs 2017 wird dann im Folgejahr am internationalen Wettbewerb „Young International Freight Forwarder of the Year Award (YIFFYA)“ des Weltverbandes der Spediteure (FIATA) teilnehmen. Deutschland gehört zu den wenigen Nationen, die sich seit 1999 durchgehend an allen Wettbewerben beteiligt haben.Bewerber und Bewerberinnen für den Nachwuchspreis Spedition und Logistik 2017 können sich mit dem beigefügten Formular (Anlage) bis zum 15. August 2017 direkt beim DSLV bewerben. Die Informationen zum Wettbewerb und das Teilnahmeformular stehen auch auf der Internetseite des Verbandes www.dslv.org/nachwuchspreis zur Verfügung.

Typ Dokument (Download) Dateigröße
pdf DSLV-RS_110-2017-a_Anlage.pdf 132,8 KB