Die International Road Transport Union hat in diesem Jahr 1.019 Berufskraftfahrer aus 23 Ländern mit dem begehrten IRU-Ehrendiplom ausgezeichnet. Der DSLV gratuliert allen Fahrern, insbesondere den 58 ausgewählten Fahrern aus den Reihen seiner Mitgliedsunternehmen zu dieser Auszeichnung.

Die International Road Transport Union (IRU) hat in diesem Jahr insgesamt 1.019 Berufskraftfahrer aus 23 Ländern mit dem begehrten IRU-Ehrendiplom im Straßenverkehr ausgezeichnet. Dabei belegt Deutschland mit 169 geehrten Fahrern klar den ersten Platz vor Belgien mit 121 Fahrern, Belarus mit 112 Fahrern und den Niederlanden mit 96 Fahrern.

Der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) ist stolz darauf, dass wieder 58 der ausgewählten Fahrer von DSLV-Mitgliedsunternehmen vorgeschlagen und nunmehr vom Präsidium der IRU mit einem Ehrendiplom sowie einem silbernen Abzeichen und der silbernen IRU-Ehrennadel ausgezeichnet wurden. Dabei konnte die Mehrzahl der Fahrer eine mehr als 20-jährige ununterbrochene Tätigkeit – im Einzelfall sogar eine 41-jährige Tätigkeit – bei ihren Arbeitgebern aufweisen.

Die Auszeichnung der IRU wird alljährlich an verdiente Fahrer im Personen- und Güterverkehr verliehen, die ihren Beruf im nationalen und grenzüberschreitenden Straßenverkehr seit mindestens 20 Jahren unfallfrei ohne Personenschaden ausgeübt und in dieser Zeit mindestens eine Million Kilometer zurückgelegt haben. Sie müssen seit mindestens fünf Jahren im gleichen Unternehmen beschäftigt sein und dürfen in den vergangenen fünf Jahren nicht gegen Verkehrs-, Zoll- und Verwaltungsvorschriften verstoßen haben.
 
Den betroffenen Mitgliedsunternehmen bietet sich nunmehr die Möglichkeit, ihren Fahrern diese Auszeichnungen im Rahmen einer gemeinsamen Betriebsfeier vor Weihnachten zu überreichen. Vor dem Hintergrund der anhaltenden Problematik des Fahrermangels in der Branche lässt sich dies nicht nur zur Fahrerbindung und als Ansporn für jüngere Fahrer nutzen, sondern trägt auch zur Verbesserung des Images des Fahrerberufs bei.
 

Der DSLV gratuliert allen 58 geehrten Fahrern zu dieser Auszeichnung. Die Urkunden und Abzeichen werden den Unternehmen in Kürze zugeschickt.