Der DSLV hat gemeinsam mit dem VDA eine Empfehlung zur Datenübertragung der „weißen Spediteurbescheinigung“ via EDI erarbeitet. Die Empfehlung (VDA 4991) schöpft die neuen Möglichkeiten der geänderten Rechtslage aus, wonach der Nachweis für Umsatzsteuerzwecke in Versendungsfällen bei innergemeinschaftlichen Lieferungen auch mittels elektronischer Datenübertragung versendet werden kann.

Seit 1. Oktober 2013 gelten neue gesetzliche Anforderungen für den Nachweis der Verbringung von Waren in ein anderes EU-Land, mit dem die Berechtigung der Umsatzsteuerbefreiung begründet wird. Gemäß der 11. Verordnung zur Änderung der Umsatzsteuer-Durchführungs-verordnung vom 25. März 2013 (Bundesgesetzblatt Jg. 2013 Teil I Nr. 15 vom 28. März 2013) ist unter anderem die Nutzung des strukturierten elektronischen Datenaustauschs (EDI) zur Übermittlung des Verbringungsnachweises zulässig.

Auf Grundlage dieser Gesetzesänderung hat der Verband der Automobilindustrie (VDA) zusammen mit dem Deutschen Speditions- und Logistikverband (DSLV) die Empfehlung zur Datenübertragung von Spediteurbescheinigungen (VDA 4991) erarbeitet. Praktiker aus Unternehmen der Zulieferindustrie, Automobilindustrie und der Speditionsbranche waren daran beteiligt.

Die Empfehlung regelt die maschinelle Übermittlung von Spediteurbescheinigungsdaten von Logistikdienstleistern an Verlader (Zulieferindustrie und Hersteller in der Automobilindustrie) auf Grundlage der EDIFACT Nachricht IFTMAN (Arrival Notice) oder als XML-Nachricht Arrival Notification.

Neben den gesetzlichen Anforderungen an die Spediteurbescheinigung für innergemeinschaftliche Lieferungen werden mit den Inhalten dieser Nachricht auch die gesetzlichen Anforderungen an die Spediteurbescheinigung als Ausfuhrnachweis (in das Drittlandsgebiet) abgedeckt.

Darüber hinaus werden zusätzlich die logistischen Angaben übertragen, die die beteiligten Unternehmen benötigen, um eine zuverlässige Verbindung zwischen Lieferdokumenten, der Spediteurbescheinigung und den Abrechnungsdokumenten herzustellen. Dies ermöglicht die Implementierung der Nachricht in ein System stabiler und nachhaltiger automatisierter Prozesse.

Die Empfehlung „4991 – Datenübertragung von Spediteurbescheinigungen“ kann auf der Internetseite des VDA unter nachfolgendem Link nach Registrierung kostenfrei heruntergeladen werden:

https://www.vda.de/de/publikationen/publikationen_downloads/detail.php?id=1227&PHPSESSID=jqmhcvfd4kr4tcr50hij4m28f5.