Allgemein

  • Berlin
Pressemitteilungen

transport logistic München, 11. Mai 2011

Die Türkei zählt zu den wachstumsstärksten Volkswirtschaften unter den OECD-Ländern. Deutschland stellt mit großem Vorsprung den wichtigsten Exportpartner. Gleichzeitig haben sich bereits über 3.000 deutsche Firmen im Land angesiedelt. Ebenso übernimmt die Türkei zunehmend die Rolle einer Logistikdrehscheibe zwischen Europa und dem Nahen und Mittleren Osten. Hieraus entsteht ein riesiger Bedarf an Logistikdienstleistungen, der deutschen Speditions- und Logistikunternehmen große Chancen bietet. Grund genug für den Deutschen Speditions- und Logistikverband e.V. (DSLV), dieses spannende Thema öffentlich aufzugreifen und zu diskutieren.

Gemeinsam mit der Aysberg Group aus Istanbul veranstaltet der DSLV auf der Messe transport logistic am 11. Mai 2011 in München im Forum Halle A 4 von 15.00 bis 16.30 Uhr ein Ländersymposium mit dem Titel: „Türkei – Wachstumsmarkt und Tor zum Mittleren Osten“. Unter der Moderation von DSLV-Hauptgeschäftsführer Dr. Gregor Schild referieren führende Vertreter der türkischen und deutschen Speditionswirtschaft über ihre Erfahrungen, Rahmenbedingungen und Perspektiven des türkischen Marktes für Logistikdienstleistungen.

Mit von der Partie sind Führungspersönlichkeiten des türkischen Speditionsverbandes (UTIKAD), des Verbandes der türkischen Hafenoperateure (TURKLIM) und des Verbandes internationaler Transportunternehmen (UND). Die deutsche Seite wird vertreten durch die Logistikunternehmen Nellen & Quack – THE GREEN LINE sowie Meyer & Meyer Transport Logistics. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, mit den Referenten zu diskutieren. Das Programm kann dem Anhang zu dieser Mitteilung sowie der Website des DSLV unter: www.spediteure.de entnommen werden.
 

Kontakt

Portraitfoto von Markus Wolters
DSLV

Markus Wolters

Presse und Öffentlichkeitsarbeit
DSLV Bundesverband Spedition und Logistik e. V.
Friedrichstraße 155-156 | Unter den Linden 24
10117 Berlin