Arbeits-, Sozial- und Tarifrecht

  • Berlin
Pressemitteilungen

Ausbildungsplatzbilanz 2011

Grund zur Freude bieten die aktuellen Zahlen des Bundesinstituts für Berufsbildung BIBB hinsichtlich der Ausbildungssituation bei den Kaufleuten für Spedition und Logistikdienstleistung. Mit einem deutlichen Plus von 15,7 Prozent gegenüber 2010 haben im laufenden Ausbildungsjahr bundesweit 6.113 junge Menschen ein Ausbildungsverhältnis im diesem Beruf begonnen.

Sehr erfreut über diese Entwicklung ist Mathias Krage, Präsident des Deutschen Speditions- und Logistikverbandes (DSLV): „Der Zuwachs bei den Ausbildungszahlen ist für uns ein positives Zeichen dafür, dass wir mit den Appellen an unsere Mitglieder nach verstärkter betrieblicher Ausbildung genau richtig liegen. Diesen Weg müssen wir beibehalten. Nur so können die Betriebe das qualifizierte Personal heranbilden, das unsere Branche für eine erfolgreiche Zukunft braucht.“

Der DSLV und seine 16 Landesverbände sind im Bereich der Nachwuchswerbung sehr aktiv. Neben dem Besuch von Ausbildungsmessen und Aktionen in Schulen und Berufsschulen unterhält der Verband eine Internetgestützte Ausbildungsplatzdatenbank. Außerdem hat er eigene Imagefilme produziert, um die Neugier auf die Berufswelt Spedition und Logistik zu wecken: www.spediteure.de/imagefilme.

 

Kontakt

Portraitfoto von Markus Wolters
DSLV

Markus Wolters

Presse und Öffentlichkeitsarbeit
DSLV Bundesverband Spedition und Logistik e. V.
Friedrichstraße 155-156 | Unter den Linden 24
10117 Berlin