Der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) schreibt gemeinsam mit der Deutschen Verkehrs-Zeitung (DVZ) alljährlich den Nachwuchspreis Spedition und Logistik aus.

Am Wettbewerb 2017 können Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung teilnehmen, die ihre IHK-Abschlussprüfung mit einer 'eins vor dem Komma' (87 bis 100 Punkte) im Sommer 2016 abgelegt haben oder im Winter 2016/2017 oder im Sommer 2017 ablegen werden, nicht älter als 32 sind und deren Ausbildungsbetrieb beziehungsweise jetziger Arbeitgeber Mitglied eines Landesverbandes des DSLV ist.
 
Die bundesweit sechs Besten werden zu einem Auswahlgespräch am 17. Oktober 2017 nach Berlin eingeladen, bei dem sie die Lösung einer Problemstellung aus den Bereichen Internationale Spedition und Logistik präsentieren müssen. Dabei ermittelt die Jury die drei Erstplatzierten, die zum DSLV-Unternehmertag am 16. und 17. November 2017 nach Berlin reisen werden. Die Preisverleihung findet unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministeriums statt.
 
Nach so viel Vergnügen geht der Gewinner oder die Gewinnerin als nationaler Champion beim Nachwuchswettbewerb YIFFYA der Weltorganisation der Spediteure FIATA ins Rennen. Sollte er oder sie RegionalsiegerIn oder gar GesamtsiegerIn dieses Wettbewerbes werden, winken weitere Auszeichnungen und Preise.
 
Hintergrundinformation zum FIATA-Nachwuchswettbewerb
'Young International Freight Forwarder of the Year Award YIFFYA'
Es werden vier Regionalsieger (Nord- und Südamerika, Europa, Afrika und Mittlerer Osten, Asien und Pazifik) ermittelt. Jeder Regionalsieger wird zum FIATA-Weltkongress eingeladen. Dort wird der Gesamtsieger verkündet. Jeder Teilnehmer muss über drei Monate (Abgabe ist am 30. April 2018) eine Facharbeit in Englisch erstellen. Deutschland gehört zu den wenigen Nationen, die sich durchgehend an allen Wettbewerben seit dem Start 1999 beteiligt haben. Bereits fünfmal haben deutsche Kandidaten - Heike Hurst 2000, Yvonne Philipp 2003, Alina Wenzel 2009, Philipp Küffner 2010 und Janna van Burgeler 2013 - den Titel gewonnen. Außerdem wurden Alexandra Steffes (2008), Nadine Baumgarten (2012) und Christian Hensen (2014) jeweils Europasieger.
 
Bewerbungsschluss 15. August 2017

 

Typ Dokument (Download) Dateigröße
pdf DVZ-Portraitreihe Nachwuchspreis Speditionn und Logistik 555,6 KB
pdf Teilnahmeformular Nachwuchspreis 2017 67,7 KB

Ansprechpartnerin

Berufliche Bildung

Elke Schneider

Telefon:+49 (0) 228 91440-21
Telefax:+49 (0) 228 91440-721
E-Mail:ESchneider@dslv.spediteure.de
www.dslv.org