Der DSLV rät seinen Mitgliedsunternehmen zur Verwendung der Zollvollmachten.

Ohne beziehungsweise mit unzureichender Vollmacht gilt ein Unternehmen als in eigenem Namen und für eigene Rechnung handelnd und wird Zollschuldner. Diese Empfehlung ist unverbindlich. Es bleibt den Vertragsparteien unbenommen, vom Inhalt der Empfehlung abweichende Vereinbarungen zu treffen.

 

Zu den Downloads geht es hier.