Die Automobilindustrie gehört zu den Stützpfeilern der deutschen Volkswirtschaft. Jeder sechste Beschäftigte ist direkt oder indirekt für diese Branche tätig. Auch komplette Speditionsunternehmen haben sich voll und ganz auf den Bereich der Neuwagenlogistik konzentriert. Automobillogistiker organisieren sowohl den Export der deutschen Hersteller, als auch die Importströme internationaler Konzerne. Per Lkw, Bahn oder Binnenschiff stellen sie sicher, dass jeder Neuwagen, seinen Bestimmungsort zuverlässig erreicht.

Darüber hinaus organisieren sie den Schiffstransport von und zu den Überseehäfen. Als Spezialdienstleister in enger Verzahnung mit den so genannten OEM garantieren sie die Fahrzeugdistribution vom Werk bis zum Händler. Als Technikdienstleister bereiten sie in eigenen Werkstätten, die Neufahrzeuge auf die Endauslieferung an die Autohäuser und deren Kunden vor. Ebenso übernehmen sie die technische Wartung ganzer Flotten von Mietfahrzeugen für die Marktführer dieser Branche.

Automobillogistiker bilden ein Spezialsegment innerhalb der Logistikwirtschaft und eine eigenständige Gruppierung unter dem Dach des Deutschen Speditions- und Logistikverbandes. Der Verein Automobillogistik im DSLV e. V. (AML) wurde im November 2000 mit dem Ziel gegründet, die fachspezifischen Interessen seiner Mitglieder konzentriert zu vertreten. Seine Hauptaufgaben sind: 

  • die Beratung in sämtlichen beruflichen Angelegenheiten, sowohl in wirtschaftlicher als auch in rechtlicher und technischer Hinsicht
  • die Pflege der Beziehungen zu den nationalen und internationalen Verbänden der Automobilindustrie
  • die Förderung des Gedankenaustauschs
  • die Wahrnehmung gemeinsamer Interessen der Mitgliedsunternehmen in Berlin und in Brüssel.

Der Verein Automobillogistik ist für seine Mitglieder nicht nur Anlaufstelle und Gesprächsplattform, sondern bietet ihnen alle relevanten Nachrichten und Informationen.

Der AML ist eng verzahnt mit dem DSLV. Dieser führt die Geschäfte des AML. Sein Bonner Büro ist gleichzeitig Geschäftsstelle des AML. Die Mitglieder des AML sind in den Mitgliedsverbänden des DSLV organisiert. Auf diese Weise können sie den Informationspool und die Ressourcen des DSLV nutzen und von dessen sehr guter nationaler und internationaler Vernetzung profitieren.

Der Verein steht weiteren Mitgliedern und Fördermitgliedern jederzeit offen. Die Mitgliedschaft in einem DSLV-Mitgliedsverband ist die satzungsgemäße Voraussetzung für eine Aufnahme im AML. Zur Beantwortung weiterer Fragen kontaktieren Sie bitte die AML-Homepage oder wenden Sie sich an die unten angegebene Kontaktadresse.

Vorsitzender

Ernst Frankenbach

Ernst Frankenbach Spedition GmbH

Geschäftsführer

Ingo Hodea Dipl.-Volkswirt

Verein Automobillogistik im DSLV e. V.
Unter den Linden 24 | Friedrichstraße 155-156
10117 Berlin

Telefon:+49 (0) 30 4050228-62
Telefax:+49 (0) 30 4050228-962
E-Mail:IHodea@dslv.spediteure.de
www.automobillogistik-spediteure.de