Der „Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag“ und der „Boys’Day – Jungen-Zukunftstag“ finden 2017 am 27. April statt. Der Zukunftstag bietet den Schülerinnen und Schülern jährlich Gelegenheit, in Berufe hinein zu schnuppern, die nicht typisch für Mädchen oder nicht typisch für Jungen sind. Unternehmen können ihre Aktivitäten auf dem Girls'Day-Radar und Boys'Day-Radar eintragen.

Bei vielen Unternehmen ist er mittlerweile fester Bestandteil im Jahresprogramm: der „Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag“ und der „Boys’Day – Jungen-Zukunftstag“. Beides sind parallel stattfindende Aktionstage zur Berufsorientierung speziell für Mädchen oder für Jungen. Für Unternehmen bietet sich die gute Gelegenheit, frühzeitig auf möglichen Nachwuchs zuzugehen und über die vielfältigen Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten zu informieren. Informationen gibt es auf den jeweiligen Internetseiten www.girls-day.de und www.boys-day.de. Dort können Betriebe ihre Aktionen anmelden und Aktionsmaterialien, Präsentationen und Kopiervorlagen herunterladen oder bestellen. Der nächste Girls’Day und Boys’Day findet am 27. April 2017 statt und damit zum ersten Mal an demselben Tag wie der bundesweite Tag der Logistik. Viele Mitgliedsunternehmen des Deutschen Speditions- und Logistikverbands (DSLV) engagieren sich alljährlich an den Aktionstagen und öffnen ihre Türen, um Logistik sichtbar zu machen und bei Schülerinnen und Schülern Interesse für Logistikberufe zu wecken.